Neoliberale Armut

Volkstrauertag

Am Volkstrauertag hat das Fürther Friedensforum zusammen mit der DFG-VK die offizielle Veranstaltung durch einen Blumenstock für die Deserteure und WiderstandskämpferInnen ergänzt. Es wurde kein Kranz niedergelegt, sondern eine Schneerose im Topf an das Denkmal gestellt.

Die Schneerose steht im Christentum als Symbol für Hoffnung, da sie blüht, wenn alles kalt und gefroren ist, und das ist auch ein gutes Symbol für den Widerstand gegen Krieg und Faschismus.

Ein Transparent mit einem Gedichtauszug aus Erich Kästners „Stimmen aus dem Massengrab“ begleitete die Veranstaltung.

More from Neoliberale Armut

Infostand vom Fürther Friedensforum

Am 2.11. hat das Fürther Friedensforum Unterschriften gesammelt für Abrüsten statt Aufrüsten. Begleitet wurde das Sammeln von Friedens-Gedichten, die wir aus Copyright-Gründen leider nicht abdrucken können. Fürs Friedensforum sprach Marion Denk: Liebe Friedensfreundinnen, liebe Friedensfreunde, Während wir hier stehen und … weiterlesen

Antikriegstag 1.9.

Als Mitglieder des neuen Fürther Friedensforums waren wir auch dieses Jahr wieder beim Antikriegstag dabei. Es sprachen SPD-Stadtrat Rudi Lindner, der den Antikriegstag auch dieses Jahr wieder organisiert hat, für das Friedensforum Marion Denk (Rede HIER) und für Attac Jürgen … weiterlesen

Der 1. Mai in Fürth

Über diesem 1. Mai hingen grauen Wolken und kalt war’s. Aber wir waren mit unseren Transparenten für zwei der wichtigsten Anliegen unseres Sozialforums dabei: bezahlbare Wohnungen und den Nulltarif im ÖPNV. In den Reden wurden die steigende Armut und das … weiterlesen