Mahnwache „Kein Krieg mit dem Irak

Kurz nach dem Jahreswechsel stand die Welt vor einem neuen Krieg im Nahen Osten, als die Regierung der USA den iranischen Offizier Quasem Soleimani durch eine Drohne ermorden ließ. Auch wenn sich die Lage im Moment etwas beruhigt hat, ist die Gefahr, dass sie wieder eskaliert, immer noch groß. Deshalb haben Amerikanische Friedensgruppen wie das United Peace Council, die Answer Coalition und Code Pink für den 25. Januar einen Aktionstag gegen den Krieg mit dem Iran ausgerufen.

An diesem Aktionstag beteiligt sich auch das Fürther Friedensforum mit einer Mahnwache.

Da Ende Januar auch das Manöver Devender2020 startet, will das Friedensforum  bei der Mahnwache gleich Unterschriften gegen das Manöver sammeln. Das Manöver kann immer noch abgesagt werden und die  Bundesregierung sollte das sofort tun, für den Frieden und für den Klimaschutz.  Weiterhin wird die Bundesregierung aufgefordert, alle Bundeswehr-Soldaten aus dem Ausland abzuziehen und auf die USA einzuwirken,   kriegerische Handlungen gegen den Iran zu unterlassen und wieder an den Verhandlungstisch zurückzukehren.

Die Mahnwache findet statt am 25.1. ab 11 Uhr am DreiHerrenBrunnen in der Schwabacher Straße.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Captcha eingeben! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.