„Militarisierung der EU“ am 15.4.2019

Eine Veranstaltung vom Fürther Friedensforum:

Der deutsche Militärhaushalt erreicht jedes Jahr neue Rekorde. Donald Trump hat eine Erhöhung auf 2% des Brutto-Inlands-Produkts gefordert und die Bundesregierung folgt dieser Aufforderung gerne.

Gleichzeitig wird an einer Europäischen Militärunion gearbeitet. Deutschland und Frankreich sind bei dieser Entwicklung tonangebend, wie man am kürzlich abgeschlossenen Aachener Vertrag gut erkennen kann. Europa soll zur Großmacht werden,  am liebsten unter Führung Deutschlands. Die Vereinigten Staaten Europas, der alte Traum Adenauers, ist wieder aus der Mottenkiste der Geschichte aufgetaucht und bedroht jetzt den Frieden in Europa. Anders als zu Adenauers Zeiten spielen diesmal aber auch die Franzosen mit.

Claudia Haydt ist Referentin bei der Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. in Tübingen und Mitglied im Bundesvorstand der Partei DIE LINKE und der Europäischen Linken. Gemeinsam mit Jürgen Wagner hat sie letztes Jahr das Buch „Die Militarisierung der EU“ veröffentlicht und dort alle Aspekte der Aufrüstung Europas beschrieben.

„Ein brisantes Buch mit unbequemen Einsichten, das die gefährliche Entwicklung der Europäischen Union schonungslos offenlegt.“ so der Klappentext des Buches.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bitte Captcha eingeben! * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.