Aus dem Protokoll des letzten Treffens

Wohnen

Wohnen war ein zentrales Thema des Abends. Wir hatten einige geplagte MieterInnen zu Gast, die von ihrem Vermieter aus ihren Wohnungen herausgegrault werden sollen. Er gibt sich wirklich Mühe, das Gentrifizierungs-Handbuch von A-Z durchzuarbeiten, natürlich, um dann teuerer vermieten zu können.  Ein paar Ideen, wie hier zu helfen ist, haben wir schon.

Trotzdem sich der Stand der Sozialwohnungen in Fürth seit 2010 um 410 Wohnungen verringert hat und bis 2020 noch mal 376 Wohnungen aus der Sozialbindung herausfallen, baut die WBG-Tochter Wohnfürth mit den Schönthal-Terrassen schon wieder Eigentumswohnungen. Der soziale Wohnungsbau wird mehr denn je vernachlässigt.

Fahrpreis-Erhöhung

Die Erhöhung wurde auf die nächste Stadtratssitzung vertagt. Praktisch, dass wir da sowieso hingehen.

Bücherei

Für eine kostenlose Nutzung der Bücherei- erst für ökonomisch schwächere, langfristig für alle – wollen wir uns am 26.7. einsetzen. Das ist der Termin für den Stadtrat, an dem wahrscheinlich auch die Fahrpreis-Erhöhung drankommt.

Vorher geht es mit der Bibliothek aber erst mal zum Sozialbeirat am 7.7. um 14 Uhr.

Parking-Day

Seit 2005 wird der Parking-Day begangen, um die Innenstädte grüner und freundlicher zu machen. Dieses Jahr findet er am 15. September statt und wir wollen ihn mit einem breiten Bündnis mitgestalten. Das erste Vorbereitungs-Treffen, zu dem InteressentInnen herzlich eingeladen sind, ist am 11.7. um 18 Uhr im Welthaus.

Wir hatten noch genug andere Themen auf der Tagesordnung, aber manches müssen wir einfach ein bißchen nach hinten schieben, damit wir uns nicht verzetteln.

Nächstes Sozialforum-Treffen ist am 27. Juli wieder im Welthaus in der Gustavstr.31.